Meisterbäckerei

Das Wohnhaus mit Bäckerei wurde 1896 erbaut.

Die ersten Besitzer waren Bäckermeister Domenik (1896-1902) und Bäckermeister Sander (1902-1909).

1919 übernahm Bäckermeister Martin Hering und 37 Jahre später dessen Sohn Otto Hering die Bäckerei.
Von ihm hat mein Großvater, Kurt Gnauck, dann das Grundstück mit Bäckerei gekauft.

Am 22.10.1968 wurde das Geschäft eröffnet.
Mit guter Qualität konnte man sich in schweren Zeiten gegen die große Konkurrenz durchsetzen.

Mit der politischen Wende im November 1989 begann eine neue Zeit.
Überall wurden Großmärkte errichtet und der Umsatz nahm kontinuierlich ab.

Am 18.März 1993 wurde eine neue Filiale auf der Bahnhofstrasse, mit der Fleischerei Käbermann zusammen, eröffnet.

Im August`93 begann ich meine Lehre im Betrieb der Großeltern und schloß diese am 12.01.96 erfolgreich ab.

Vom 15.09.97 - 29.01.98 besuchte ich den Meisterlehrgang in Helmsdorf.

Betriebsübergabe war am 01.01.01. Meine Großelter standen mit Rat und Tat zur Seite.

Eine weitere Filiale konnte ich am 26.04.04 auf dem Rathausplatz in Weinböhla eröffnen.

Ich beschäftige heute 10 Angestellte und 2 Lehrlinge.

.